Beim Klick auf den Namenszug öffnen sich Informationen zu Prof. Dr. Kautzsch. Beim Klick auf das Bild öffnet sich das Vorwort!

1 Dem Musikmeister. Von David.
Bei Jahwe suche ich Zuflucht. Wie könnt ihr zu mir sagen:
Flieht auf eure Berge wie Vögel!
2 Denn fürwahr, die Gottlosen spannen den Bogen,
haben ihren Pfeil auf der Sehne zurechtgelegt,
um im Dunkeln auf die zu schießen, die redliches Herzens sind.
3 Wenn die Grundpfeiler eingerissen werden -
was hat der Fromme ausgerichtet?
4 Jahwe in seinem heiligen Palast,
Jahwe, dessen Thron im Himmel ist -
seine Augen sehen,
seine Wimpern prüfen die Menschenkinder.
5 Jahwe prüft den Frommen;
aber den Gottlosen und den, der Gewaltthat liebt, haßt seine Seele.
6 Er läßt auf die Gottlosen Schlingen regnen;
Feuer und Schwefel und Zornhauch sind ihr Becherteil.
7 Denn Jahwe ist gerecht, gerechte Entscheidungen liebt er;
Redliche schauen sein Angesicht!